Wovon träumen die Bienen?

„Die Träume der Bienen“ ist mehr als ein gelungen umgesetzter Sachbuchroman. Nebst der innigen Liebe und Sorge für die Natur und die Umwelt, verströmt die Geschichte auch viel Romantik und Menschlichkeit. Die Charaktere zeigen, wie leicht es doch eigentlich ist, freundlich und vorurteilsfrei sowohl den Mitmenschen als auch der Natur zu begegnen. Das Buch wirkt…

„Will dir den Frühling zeigen…“

Noch sind an den Berghängen letzte Schneereste zu erkennen. Die Weiden sind platt gedrückt von der Schneelast des Winters. Der Himmel jedoch erstrahlt bereits im Frühlingsblau und die Schwarzhalsziegen geniessen das erste Sonnenbad. Die idyllischen Frühlingsbilder wecken bei Spaziergängern und Wanderern längst verloren geglaubte Gefühle. Aber nur die zu zweien gehen und sich bei den…

Die Osterspende von Ferden

Die Osterspende von Ferden geht zurück bis ins 14. Jahrhundert. Damals sollen die drei Lötschentaler Alpen Faldum, Resti und Kummen ein Gelübde abgelegt haben. Mit dem Gelübde wollten sie ein Unheil abwenden, das sich unter ihrem Viehstand immer wieder ereignete. Die Viehbesitzer der sogenannten „Spendalpen“ heben sich seitdem jedes Jahr die saftigsten Weiden für den…

Ein Rezept für zauberhafte Frühlings-Romane?

Gibt es ein Rezept für zauberhafte Frühlings-Romane? Nun, es ist wie mit dem Appenzeller Käse. Fachleute verraten niemals eine erfolgreiche Rezeptur. So ist es auch bei eingefuchsten Schriftsteller*innen. Aber immerhin lassen sich aus erfolgreichen Frühlings-Romanen zumindest ein paar wichtige Zutaten herauslesen. Also: Man nehme warmherzige Charaktere. Diese Charaktere, auch Protagonisten genannt, situiere man an romantischen…

Spaziergang an Ostern

„Faust – Der Tragödie erster Teil“. Ostermorgen. Vor den Toren der Stadt. Wer kennt sie nicht, die Szene 2 aus Faust I von Johann Wolfgang von Goethe? Der Osterspaziergang ist Inbegriff des Auferstehungs-Glaubens und der österlichen Freude. Nicht weniger als vier Epochen spiegeln sich in Goethes „Faust“. Je nach Gegenstand der Betrachtung lassen sich Merkmale…

Wer gewinnt den Kinder- und Jugendbuchpreis 2021?

Rund 100 Eingaben aus über 60 Verlagen und allen vier Sprachregionen zeugen von einer enorm breiten Palette an Kinder- und Jugendbüchern in unserem Land. Keine leichte Aufgabe für die Jury, aus der inhaltlichen wie gestalterischen Diversität auszuwählen. Eine Shortlist mit fünf Büchern wurde ausgewählt, daraus krönt die Jury anlässlich der Solothurner Literaturtage am 15. Mai…

Karfreitag in Jerusalem

In den vergangenen zwei Jahrzehnten war ich viermal in Israel und in den palästinensischen Gebieten. Erstmals 1995, als Ministerpräsident Rabin an einer Friedensdemo von einem jüdischen Extremisten erschossen wurde, dann als Korrespondent für eine Zeitung, als Netanjahu zum Ministerpräsidenten gewählt wurde. Ein drittes Mal organisierte ich als Präsident des Laufsportverbandes einen Friedenslauf von Bethlehem über…

Wiedersehen mit Federica de Cesco

Soeben ist die Shortlist eingetroffen für den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2021. Ich werde die fünf „herausragendsten und innovativsten Werke“ in Kürze am Radio und auch an dieser Stelle im Blog Literatur vorstellen. Leider schaffen es Klassiker in der Regel nicht auf eine derartige Shortlist, obschon sie es mehr als verdient hätten. Zum Beispiel die…